Kleine Wunder in Athen

27 Feb

Platz nehmen, diekt vor dem kleinen Geschäft von Stavros, und über das Leben nachdenken.  Genau das macht der Film von Filippos Tsitos. Da wird die emsigen Chinesen von gegenüber beobachtet, wie sie ihren Geschäften nachgehen, während die einzige Beschäftigung von Stavros und seinen Freunden das Philosophieren und hin und wieder ein kleines Fußballspielchen auf der Straße zu sein scheint. Doch dann soll ausgerechnet auf ihrem “Fußballplatz” eine Statue aufgestellt werden. Und als wäre das noch nicht genug der Sorgen, mischt sich plötzlich ein albanischer Gastarbeiter in das Leben von Stavros. Ist er tatsächlich der große Bruder, wie es zumindest die etwas senile Mutter von Stavros behauptet. Aber dann wäre ja auch Stavros ein Albaner! Das erklärte Feindbild seiner Freunde.

Kleine Wunder in Athen ist ein ruhiger, komischer, aufwühlender und überaus empfehlenswerter Film. Zwei Stunden mitten in Athen, und das ganz ohne Anreise.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: