Bewegung der billigen Kartoffel

Griechisches Olivenöl kostet beim Supermarkt in Thessaloniki mehr als bei der gleichen Supermarktkette in Deutschland. Klingt komisch, ist aber so. Und leider ist dieses Phänomen nicht nur auf Olivenöl beschränkt. Nicht erst seit der Krise sind Lebensmittel in Griechenland extrem teuer.

Doch nun regt sich mit Hilfe des Internets Widerstand. Die „Bewegung der billigen Kartoffel“ macht gerade in Griechenland furore. Die Zwischenhändler (und hier vor allem Supermärkte) wurden von den Aktivisten kurzerhand ausgeschaltet. Bei den Landwirten (zum Beispiel in der Gegend am Olymp) wurde angefragt, was sie denn für ein Kilo Kartoffeln von den Händlern bekommen. Die genannten 23 Cent pro Kilo wurden von den Aktivisten auf 25 Cent für die Bauern erhöht. Dann wurden 24 Tonnen bestellt und über eine Internetplattform der Verkauf dieser Kartoffeln angekündigt. Der Erfolg war überwältigend. Kein Wunder, wenn man bedankt, dass Kartoffeln in Griechenland im Supermarkt gerne fast das Dreifache kosten.

Angespornt durch diesen Erfolg wird nun versucht, dieses Projekt auch auf andere Lebensmittel anzuwenden. Olivenöl und Getreide zum Beispiel. Mittlerweile gibt es ähnliche Projekte auch in anderen Gebieten von Griechenland. In Thessaloniki organisieren diese Aktion etwa Studenten der Aristoteles Universität.

Klar das diese Aktion nicht nur Zustimmung hervorruft, dennoch haben sich bereits einige Kommunen diesen Aktionen angeschlossen. Anmeldungen für den Bezug von Lebensmitteln ohne Zwischenhandel werden mittlerweile auch von einzelnen Kommunen angeboten.

Auch wenn dieses Beispiel aus Griechenland vielleicht ein Extrem darstellt. Ein Nachdenken über die Macht der Supermärkte und Handelsketten könnte auch in unseren Breiten durchaus erlaubt sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s