Stifado Μιχάλης

Die griechische Küche versteht es, einige wenige Zutaten in ein hervorragendes, schmackhaftes Gericht zu verwandeln. Einer dieser Klassiker ist das Stifado. Es gibt dazu viele unterschiedliche Rezepte mit kleinen Abwandlungen. Ich habe mir mein eigenes Rezept zusammengezimmert – und daher gibt es nun Stifado Michalis.

Zutaten:
3/4 kg Kalb- oder Rindfleisch
Schalottenzwiebeln
400g enthäutete Tomaten (oder zur Not welche aus der Dose)
Knoblauch
Olivenöl
Tomatenmark
Zimt, Salz, Pfeffer (ev. noch Gewürznelken)
1 EL Essig
Rindssuppe

Zubereitung:
Das Fleisch würfelig schneiden und in heißem Öl von allen Seiten anbraten. Aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
Zwiebeln schälen und ebenfalls im Topf goldbraun braten. Ebenfalls beiseite stellen.
Tomaten mit Knoblauch (und einer Brise Zucker) im Topf anbraten. Etwas Rindssuppe zugeben und dann das Fleisch und die Zwiebeln unterrühren. Etwas Essig dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen.
Etwa 2 Stunden bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Falls erforderlich mit Rindssuppe etwas aufgießen.

Das Stifado schmeckt hervorragend zu Weißbrot. Eine weitere gute Zuspeise sind kleine Reisnudeln (Kritharaki) oder auch Kartoffeln.

Καλή όρεξη! Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s