Giouvetsi im Ofen.

Γιουβετσι – Giouvetsi

Griechenland und Schmorgerichte. Für mich gehört das einfach zusammen. Wobei ich damit nicht die vielen Urlauber meine, die stundenlang in der Sonne schmoren. In der griechischen Küche sind Schmorgerichte ein ganz wesentlicher Bestandteil. Und durch das langsame kochen, braten, bruzzeln erhalten die Gerichte tatsächlichen einen umwerfenden Geschmack.

Ganz oben auf meiner Favoritenliste steht dabei Giouvetsi. Also ein Schmorgericht, bei dem verschiedene Arten von Fleisch mit der Beilage (Reisnudeln) gemeinsam gekocht werden. Heute gab es bei mir Giouvetsi mit Rindfleisch und für Euch jetzt das entsprechende Rezept.

Zutaten (für 4 Personen):
500 gr. Rindfleisch
400 ml Tomatensaft (ich bereite diesen aus Tomatenmark mit Wasser zu und nehme 3 großzügige EL Tomatenmark)
1 Zwiebel fein geschnitten
1 Zimtstange
4 Nelken
Olivenöl
Butter
1 Liter Rindsuppe
400 gr. Reisnudeln (in Griechenland unter dem Namen κριθαράκι (Kritharaki) zu finden)

Zubereitung:
Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. (Bitte wirklich einen großen Topf nehmen. Mindestfassungsvermögen 3 Liter.) Nun das würfelig geschnittene Rindfleisch darin anbraten. Es sollte von allen Seiten gut Farbe bekommen haben. Dann die fein geschnittene Zwiebel dazugeben und kurz anbraten. Dann Tomatensaft, die Zimtstange und die Nelken dazugeben. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und zum Kochen bringen. Den Herd auf mittlere Hitze zurück drehen und mit einem Deckel ca. 15 Minuten köcheln lassen.
In einem zweiten Topf einen Liter Rindsuppe erhitzen und warm halten. Wenn das Fleisch im ersten Topf gut gezogen hat und die Sauce einen guten Geschmack hat, die Zimtstange und die Nelken entfernen. In den Topf mit der Rindsuppe nun die Reisnudeln hinzugeben und kurz mit kochen lassen. Dabei gut umrühren! Dann die Suppe mit den Nudeln in den großen Topf mit dem Fleisch geben und kräftig umrühren damit sich alles gut mischt.
Nun eine Auflaufform mit Butter einfetten und das Gemisch in die Auflaufform füllen. (Achtung, das könnte spritzen und zu unschönen Tomatenflecken führen 😉 )
Die Auflaufform in den Ofen geben und bei 180 Grad ca. 40 bis 50 Minuten kochen. Nach ca. 20 Minuten kräftig umrühren. Vor allem in den Ecken der Auflaufform, damit sich nichts anlegt.
Wer will kann kurz vor dem Ende der Kochzeit das Giouvetsi noch mit geriebenem Käse bestreuen. Oder es wird geriebener griechischer Hartkäse (es geht auch Pecorino oder Parmesan) bei Tisch gereicht.

Wie bereits erwähnt. Diese Zubereitungsart lässt sich auch mit anderen Fleischsorten prima machen. Also auch mal mit Huhn-, Kalb- oder Lammfleisch probieren! Die Nudeln erhalten durch das mitkochen einen einzigartigen Geschmack!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s