Moussaka

ΜΟΥΣΑΚΑΣ – Moussaka

Wahrscheinlich der Klassiker der griechischen Küche schlechthin – Moussaka. Am heutigen Sonntag war ausreichend Zeit dazu, denn ja, Zeit benötigt ein Moussaka schon. Aber das Ergebnis entschädigt dafür. Ich habe mich für eine Öl sparende Variante entschieden, die Auberginen und Kartoffeln habe ich also nicht in der Pfanne angebraten, sondern im Ofen vorbereitet.

Hier meine Zutatenliste:

  • 2 große Auberginen
  • 750 g Kartoffeln
  • 1/2 kg Rinderfaschiertes
  • 1 Zwiebel
  • 680 g Bio-Tomaten Polpa (aus der Flasche)
  • 1/4 l Weißwein
  • Tomatenmark
  • 1/2 TL Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • Petersilie
  • Olivenöl

Die Auberginen waschen, Stiel entfernen und längs in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben in gesalzenem Wasser einlegen. (Zum beschweren habe ich einen schweren Topf genommen, da die Auberginen sonst aufschwimmen). Die Auberginen ca. 20 Minuten im Wasser ziehen lassen.

Die Kartoffeln schälen und in etwas mehr als 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Dann die Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech auflegen, mit Olivenöl einstreichen und salzen. Ebenso die abgetrockneten Auberginenscheiben auf Backbleche mit Backpapier verteilen. Die Auberginen benötigen etwas mehr Olivenöl, da sie stark saugen. (In Summe habe ich drei Backbleche benötigt. Eines für die Kartoffeln und zwei für die Auberginen). Nun die Bleche bei 200 Grad in den vorgeheizten Ofen geben und 30 bis 45 Minuten backen.

Moussaka
Mit Olivenöl bestrichene Auberginenscheiben im Ofen.
Moussaka
Die Kartoffelscheiben für das Moussaka frisch aus dem Ofen.

Während die Auberginen- und Kartoffelscheiben im Ofen vorbereitet werden, kann die Sauce zubereitet werden. Dazu eine Zwiebel fein hacken und in Olivenöl glasig dünsten. Dann das Rinderfaschierte dazugeben und kräftig anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Dann die Tomaten-Polpa dazugeben (Tomatenwürfel aus der Dose gehen natürlich auch). Mit Zucker, Zimt, Salz und Pfeffer würzen und köcheln lassen. Klein gehackte Petersilie untermischen. Nach Bedarf und Geschmack noch etwas Tomatenmark dazugeben. Die Sauce darf ruhig etwas länger ziehen.

Nun eine Béchamel-Sauce zubereiten:

  • 60g Mehl
  • 60g Butter
  • 750ml Milch
  • 1 Eigelb
  • 1/2 TL Zucker
  • Muskatnuß
  • Zitronensaft

In einem Topf die Butter schmelzen und dann das Mehl darin anschwitzen. Dann vorsichtig die Milch zugeben und fleißig rühren! Die Sauce soll schön cremig werden. Wenn dies geschehen ist, den Topf vom Herd nehmen und das Eigelb einrühren. Dann mit geriebener Muskatnuß, Zucker, 3 TL Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

Nun eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und zuerst mit den Kartoffelscheiben belegen. Dann etwas (ca. 1/3) von der Tomatensauce darüber streichen. Dann eine Lage Auberginenscheiben darüber geben. Nochmals Tomatensauce und Auberginenscheiben und zum Schluss den Rest von der Tomatensauce darüber streichen.

Nun wird die Béchamel-Sauce gleichmäßig darüber verteilt. Etwas Semmelbrösel darüber streuen und nach Geschmack mit geriebenen Käse bestreuen. (Ich habe geriebenen Parmesan verwendet). Zum Schluß noch etwas Zimt darüber 😉

Moussaka
Moussaka fertigt für den Ofen.

Die Moussaka nun für mindestens 45 Minunten bei 180 Grad backen. Ev. auch ein paar Minuten mehr. Die Oberfläche soll eine schöne Farbe angenommen haben. Vor dem servieren noch etwas auskühlen lassen. Die Moussaka lässt sich dann leichter schneiden und auf Teller heben.

Moussaka
Moussaka frisch aus dem Ofen.

Bei mir gab es Tzatziki dazu. Aber auch ein Tomatensalat und Weißbrot passen hervorragend und ein Ouzo sollte auch nicht fehlen.
Mein ganz persönliches Tzatziki-Rezept verrate ich Euch hier in Kürze 😉

Advertisements

2 Gedanken zu “ΜΟΥΣΑΚΑΣ – Moussaka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s